TIG-Logo

Mit Hilfe der Big Data Value Chain kitzelt TIG gemeinsam mit Partnern (uni software plus und DAIM) und den Spritzgießern die Informationen aus den Produktionsdaten, um Ihre Stillstände zu reduzieren und Ihre Ausschüsse zu minimieren.

Lesen Sie mehr über den Big Data Value Chain Ansatz im Artikel "Möglichkeiten von Big-Data und KI in der Kunststoffindustrie – So werden aus Daten Informationen" in der Ausgabe 06/20 des Plastverarbeiter: www.plastverarbeiter.de/100107/so-werden-aus-daten-informationen 

Big Data Value Chain

 

 

TIG Logo

Ansprechpartner für die Presse:

Eva Wörnhörer
Marketing

eva.woernhoerer@engel.at 

Cookies von Drittanbietern

Um Youtube-Videos abspielen zu können, müssen Sie der Cookies-Kategorie "Multimedia" zustimmen. Mehr erfahren