TIG-Logo

Gemeinsam mit KEBA und Sigmatek besuchten TIG Mitarbeiter Haitian International Germany GmbH in Ebermannsdorf (D), um die neue EM77 Anbindung der Haitian und Zhafir Maschinen zu testen.

Es freut uns sehr, dass die ersten Tests erfolgreich waren. Diese Schnittstellen werden nun auf dieser Basis weiterentwickelt, um den optimalen Kundennutzen zu erzielen

EUROMAP 77 steht für die neue Standard-Schnittstelle zwischen Spritzgießmaschinen und Produktionsleitsystemen MES, um Daten auszutauschen.

www.keba.com
www.sigmatek-automation.com
www.haitiangermany.com
www.euromap.org

v.l.n.r.: Patric Lampert (TIG), Marc Legros (Haitian International Germany), Michael Silber (TIG), Franz Aschl (Sigmatek), Thomas Kobler (KEBA), Stephan Burg (Sigmatek), Joachim Rohner (KEBA)

TIG – Technische Informationssysteme GmbH

TIG entwickelt und verkauft weltweit Manufacturing Execution Systems (MES) und hat:

  • weltweit mehr als 10.000 Spritzgießmaschinen vernetzt,
  • bereits 7 der Top 10 Automobilzulieferer als Kunden. 

Vor über 25 Jahren als Spezialist für die Vernetzung von Produktionsmaschinen gegründet, ist TIG heute Branchenprimus in Sachen Qualitätssicherung und Produktionsoptimierung. TIG verkauft und wartet das Produktportfolio weltweit über die Standorte Rankweil, Schwertberg und Wien (Österreich), sowie York (USA) und Shenzhen (China). Mehr als 350 Kunden und zahlreiche Hersteller von Spritzgieß-, Gummi-, oder Recyclingmaschinen setzen auf die moderne MES-Lösung von TIG.

TIG Logo

Ansprechpartner für die Presse:

Eva Wörnhörer
Marketing

e.woernhoerer@tig.at  

Diese Seite verwendet Cookies. Bitte erteilen Sie Ihre Zustimmung, indem Sie auf OK klicken. Mehr erfahren ...