Der Planning Assistant dient als komfortables Arbeitsinstrument zur Produktionsplanung. Die EDV-basierte Weiterentwicklung der klassischen Plantafel zeigt dem Feinplaner anhand einer visuellen Übersicht alle wichtigen Daten zur Durchführung und Optimierung aktueller Aufträge.

Dazu werden anstehende Aufträge im Planning Assistant eingelastet oder vom übergeordneten ERP System (Enterprise Ressource Planning) wie beispielsweise SAP übernommen. Arbeitsgänge können durch den Planning Assistant geplant, verschoben, verändert, freigegeben, unterbrochen oder beendet werden.

Durch die Verwendung von Stücklisten ist die Überwachung des Materialverbrauchs von Rohmaterial und Verpackung, sowie die Rückverfolgbarkeit einzelner Produktionschargen jederzeit sichergestellt. Weiters ermöglicht der Planning Assistant eine schichtorientierte Verplanung des Produktions- und Einrichtpersonals. Durch den Abgleich mit dem aktuell benötigten Personalbedarf wird beispielsweise eine Über- oder Unterbesetzung sofort angezeigt.